Busbahnhof
Damm
Marienburg
Rhein

Herzlich Willkommen!

Liebe Monheimer und Baumberger,

„Die Zukunft gehört denen, die sie verändern“. Unter diesem Motto möchte ich Sie herzlich einladen, mit uns, der CDU in Monheim am Rhein aktiv unsere Stadt und das gemeinsame gesellschaftliche Leben zu gestalten. In unserem Informationsangebot auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle Themen und Ansprechpartner, die gerne zu Ihrer Verfügung stehen in Bezug auf sämtliche kommunalpolitische Fragen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Ihre CDU Monheim am Rhein.

                                      

                 

Lars van der Bijl, Vorsitzender

 

Offner Brief

08. August 2008, 15:00 Uhr
MONHEIM/LANGENFELD. Die Personalräte der Stadtverwaltungen Monheim, Solingen und Remscheid sowie der Rheinischen Kliniken Langenfeld wollen die Wiedereinführung der Kilometerpauschale ab dem ersten Kilometer. Udo Fischer, hiesiger Personalratsvorsitzender und Vorsitzender des Verdi-Fachbereiches Gemeinden im Bezirk Rhein-Wupper, hat einen offenen Brief an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) geschrieben.

Allein in Monheim seien täglich mehrere tausend Arbeitnehmer gezwungen, in benachbarte Regionen und Großstädte zu pendeln, um ihrer Arbeit nachgehen zu können. Einkommenseinbußen von 15 Prozent seien die Folge. "Das bedeutet für die Stadt Solingen einen jährlichen Kaufkraftverlust von zwei Millionen Euro, in Monheim beträgt der Verlust mehr als eine Million Euro", so Fischer.

Auf die Pauschale zumindest in der ursprünglich geleisteten Höhe könnten die Arbeitnehmer nicht verzichten. Aufgrund der gestiegenen Energiekosten müsste der Erstattungsbetrag eigentlich sogar auf etwa 45 Cent je Kilometer erhöht werden.