Busbahnhof
Damm
Marienburg
Rhein

Herzlich Willkommen!

Liebe Monheimer und Baumberger,

„Die Zukunft gehört denen, die sie verändern“. Unter diesem Motto möchte ich Sie herzlich einladen, mit uns, der CDU in Monheim am Rhein aktiv unsere Stadt und das gemeinsame gesellschaftliche Leben zu gestalten. In unserem Informationsangebot auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle Themen und Ansprechpartner, die gerne zu Ihrer Verfügung stehen in Bezug auf sämtliche kommunalpolitische Fragen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Ihre CDU Monheim am Rhein.

                                      

                 

Lars van der Bijl, Vorsitzender

 

AKTUELLES AUS UNSEREM KREIS

26. Juni 2008, 17:44 Uhr
Am Donnerstag, 26. Juni, debattiert der Deutsche Bundestag das Thema „häusliche Gewalt“. An dieser Debatte wird sich auch die Kreis Mettmanner CDU-Bundestagsabgeordnete Michaela Noll beteiligen.

Es dürfe keinerlei Toleranz für Gewalt in den eigenen vier Wänden geben. Häusliche Gewalt sei keine Privatsache, so Noll. „Besonders alarmierend ist auch die wachsende Zahl von minderjährigen Opfern. Die Zahl der Kinder unter den Opfern ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich angestiegen. Gewalt gegen Mütter trifft immer auch deren Kinder“, erklärte die Familienpolitikerin. Es sei daher genau richtig, dass die Bundesregierung diesen Aspekt mit in ihren Aktionsplan gegen häusliche Gewalt aufgenommen habe. „Wenn Kinder zu Hause Gewalt erfahren, trägt diese Erfahrung sie meist ein ganzes Leben. Deswegen ist es so wichtig, dass wir den Kreislauf der Gewalt so früh wie möglich unterbrechen“, sagte sie.

In dieser Legislaturperiode ist dies die neunte Rede von Michaela Noll. Im Laufe der nächsten Woche werden Video- und Textform der Rede über ihre Homepage ( www.Michaela-Noll.de ) verfügbar sein.